Aktuelle Informationen Coronavirus

Die Burg Pfalzgrafenstein ist für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Durch individuell entwickelte Hygienekonzepte kann es zu Veränderungen beim Besuch und zu eventuellen Wartezeiten kommen. Begleitprogramme, Angebote für Gruppen und Veranstaltungen können aufgrund der aktuellen Lage momentan leider nicht stattfinden.
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Aktuelle Hygienemaßnahmen

Kontaktdatenerfassung

Liebe Besucherinnen und Besucher,
nach der 11. Corona-Bekämpfungsverordnung von Rheinland-Pfalz sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten bei Ihrem Besuch zu erfassen. Das entsprechende Dokument können Sie sich hier bereits vor Ihrem Besuch herunterladen und dann ausgefüllt mitbringen. Aber auch in unserem Haus liegen die Formulare aus und können bei Ihrem Besuch ausgefüllt werden.

zum Formular

Burg Pfalzgrafenstein

Mitten im Bacharacher Engtal, dort wo der Rhein seit dem 15. Jh. auch „Wildes Gefähr“ oder „Wilde Fahrt“ heißt, thront auf einem Rheinfelsenriff bei Kaub die Burg Pfalzgrafenstein. Wie ein steinernes Schiff erhebt sich die mittelalterliche Zollburg aus der Mitte des Rheins und sorgte für mehrere Jahrhunderte für eine gute Einnahmequelle verschiedener feudaler Herren.


Die Burg Pfalzgrafenstein erinnerte den französischen Schriftsteller Victor Hugo an ein steinernes Schiff, das für immer vor Anker gegangen sei. Bemerkenswert ist, dass die Burg Pfalzgrafenstein eine der wenigen Burgen ist, deren genaues Baudatum, nämlich 1327, bekannt ist. Dieses gibt auch Aufschluss über die Funktion, die ihr primär vom Bauherrn König Ludwig dem Bayern, Pfalzgraf bei Rhein, zugewiesen war: die militärische Sicherung der neu gewonnen Territorien in Kaub gegenüber den Nachbarn, den Kurfürsten von Mainz und Trier. Gleichzeitig sollte die Zollstelle in Kaub, wo der Zoll erhoben wurde, gesichert werden. Der Pfalzgrafenstein wurde im Gegensatz zu den meisten anderen Burgen und Schlössern am Rhein ausschließlich aus wirtschaftlichen Gründen errichtet: Er diente immer als Stützpunkt für die Zollerhebung.  Mitten im Rhein auf einer Insel liegend, wird diese Funktion auch an der Lage deutlich. Sogar bis zum Papstdrang der Ärger, als die Weinschiffer der Klöster und Prälaten des Pfalzgrafen Zoll bezahlen mussten. Man kann sich heute kaum noch vorstellen, dass die Schiffe zwischen Mainz und Köln an zwölf Zollstellen halten mussten. Obwohl die Burg 1607 und 1755 modernisiert wurde, stammt sie zum größten Teil noch aus dem 14. Jahrhundert. Die kargen Räume machen noch heute das bescheidene Leben der kleinen, etwa 20 bis 30 Mann starken Besatzung anschaulich. (Aus „Reisezeit - Zeitreise“. Verlag Schnell + Steiner. 2010)


Tipps

Weitere Infos demnächst hier.

Lesen Sie weiter


Tipps


Eintrittspreise

Einzelpersonen

Erwachsene, p.P.

3,00 €

Erwachsene mit Ermäßigung*, p.P.

2,50 €

Kinder und Jugendliche (6-18 Jahre), p.P.

2,00 €

Kinder unter 6 Jahren

freier Eintrit

*Schülerinnen und Schüler > 18 Jahre mit Schülerausweis, Auszubildende mit Berufsschulausweis, Studierende mit Studentenausweis, Wehrdienstleistende mit Wehrpass, Zivildienstleistende mit Zivildienstausweis, Personen, die einen Jugendfreiwilligendienst leisten mit entsprechendem Ausweis, Rentnerinnen und Rentner mit Rentenausweis, Schwerbehinderte Menschen mit Schwerbehindertenausweis, Arbeitslose und Personen, die Sozialhilfe erhalten, mit entsprechenden Ausweis.

Gruppen**

Erwachsene (ab 10 Personen), p.P.

2,50 €

Kinder und Jugendliche (ab 10 Pers., bis 18 Jahre), p.P.

1,50 €

** Gruppenkarten müssen von einer Person (Reiseleiter, Aufsichtsperson) zusammen gelöst werden. An Einzelpersonen (auch Besucher in geschlossenen Gruppen) können keine Gruppenkarten abgegeben werden.

Familien

Familienkarte 1 (1 Erw., bis 4 Kinder ab 6 Jahre)

3,00 €

Familienkarte 2 (2 Erw., bis 4 Kinder ab 6 Jahre)

6,00 €

Kinder unter 6 Jahren

freier Eintrit

Die Überfahrt mit der Fähre ist nicht im Preis enthalten.


Kombi-Ticket (vergünstigt den Preis für Personenfähre, Besuch der Pfalz sowie des Blüchermuseums)

Erwachsene, p.P.

7,50 €

Kinder, p.P.

4,00 €


Audioguide (Preis pro Gerät)

Erwachsene

2,00 €

Kinder/Jugendliche

1,00 €

Eintrittspreise 2019, Burgeintritt inkl. Fähre

Einzelpersonen

Erwachsene, p.P.

7,00 €

Erwachsene mit Ermäßigung, p.P.

6,00 €

Kind (vom 4. bis zum vollendeten 7. Lebensjahr)

0,00 €

Kind (vom 7. bis zum vollendeten 14. Lebensjahr)

4,00 €

Kind (vom 14. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr)

4,00 €

Familien

Familienkarte 1 (1 Erw., bis 4 Kinder ab 6 Jahre)

7,00 €

Familienkarte 2 (2 Erw., bis 4 Kinder ab 6 Jahre)

14,00 €

Gruppen Erwachsene ab 10 Personen

Erwachsene, p.P.

6,50 €

Kind (vom 4. bis zum vollendeten 7. Lebensjahr)

0,00 €

Kind (vom 7. bis zum vollendeten 14. Lebensjahr)

3,50 €

Kind (vom 14. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr)

3,50 €

Nach oben


Den Pfalzgrafenstein erreicht man von Kaub aus per Personen-Fähre (+49 (0) 261 66754870).
Führungen nur nach Vereinbarung.

Bei Hochwasser des Rheins muss die Pfalzgrafenstein geschlossen bleiben.
Informationen zum aktuellen Pegelstand und zu den Fahrzeiten der Auto-Fähre unter www.faehre-kaub.de



BSA