Neu-Wolfstein

Hoch über dem Lautertal, in dem auch das Städtchen Wolfstein (Kreis Kusel) liegt, thront die Ruine Neu-Wolfstein. Die Ruine weist Reste ihres einstigen Berings auf, an dem sich ursprünglich auch die Wohn- und Wirtschaftsgebäude angliederten. Die Bausubstanz lässt eine Entstehungszeit im späten 14. Jh. oder frühen 15. Jh. vermuten. In der Mitte der Anlage befand sich ein enger Burghof. Eine Gefallenen-Gedächtnisstätte von 1930 erinnert an die beiden Weltkriege. Bei einem Blick von der Mauerbrüstung erkennt man neben der traumhaften Aussicht die strategisch günstige Lage von Neu-Wolfstein.

Lesen Sie weiter


Tipps

Besuchen Sie weitere, nahe gelegene Burgruinen des hohenstaufischen Sicherungssystem, wie z.B. Alt-Wolfstein oder Perleburg, Nanstein und Beilstein.



BSA