Gräfenstein

Auf einem bewaldeten Bergkegel über der Stadt Merzalben in der Südwestpfalz (Kreis Pirmasens), erhebt sich die gut erhaltene Burgruine Gräfenstein, auch „Merzalbener Schloss“ genannt.

Die Burg wurde nach ihren Besitzern, den Grafen von Saarbrücken oder den von ihnen abstammenden Grafen von Leiningen benannt und zählt zu den best erhaltenen Burgen im Pfälzer Wald.

Lesen Sie weiter


Tipps

Die Burgruine Gräfenstein liegt im südlichen Pfälzer Wald, einem Gebiet, das vor allem für seine zahlreichen Felsenburgen bekannt ist. So befinden sich z.B. die Dahner Burgen, aber auch die Ruinen der Falkenburg, des Steinschlosses und der Heidelsburg in der Nähe.



BSA