Burg Schwalbach

Die Burg Schwalbach liegt oberhalb des Örtchens Burgschwalbach (Rhein-Lahn-Kreis).

Vergleicht man die Burg Schwalbach mit den anderen Burgen der Grafen von Katzenelnbogen, so erkennt man das gemeinsame baukünstlerisch hohe Niveau. Die Burg wird von einem Halsgraben vom angrenzenden Plateau getrennt und durch eine Ringmauer vor Angriffen geschützt. An ihrer Angriffsseite ist die Ringmauer zu einer spitz hervorspringenden Schildmauer ausgebaut. Ihre bis zum Teil 5 m dicken Mauern boten wenig Angriffsfläche, zumal sie nach außen hin durch ihre Geschlossenheit ein undurchdringliches Mauerwerk bildeten. Ein zinnenbekrönter Bergfried trug zudem zum frühzeitigen Erkennen und Bekämpfen von Feinden bei. Der weithin sichtbare Saalbau mit seinen flankierenden Erkertürmchen und seinem Tonnengewölbe war ebenfalls durch seine dicken Mauern vor Brand und Geschossen geschützt.

Lesen Sie weiter



BSA