Eintrittspreise

Einzelpersonen

Erwachsene, p.P.

4,00 €

Erwachsene mit Ermäßigung*, p.P.

2,80 €

Kinder und Jugendliche (6-18 Jahre), p.P.

2,00 €

Kinder unter 6 Jahren

freier Eintrit

*Schülerinnen und Schüler > 18 Jahre mit Schülerausweis, Auszubildende mit Berufsschulausweis, Studierende mit Studentenausweis, Wehrdienstleistende mit Wehrpass, Personen, die einen Jugendfreiwilligendienst leisten mit entsprechendem Ausweis, Rentnerinnen und Rentner mit Rentenausweis, Schwerbehinderte Menschen mit Schwerbehindertenausweis, Arbeitslose und Personen, die Sozialhilfe erhalten, mit entsprechenden Ausweis.

Gruppen**

Erwachsene (ab 10 Personen), p.P.

3,00 €

Kinder und Jugendliche (ab 10 Pers., bis 18 Jahre), p.P.

1,00 €

** Gruppenkarten müssen von einer Person (Reiseleiter, Aufsichtsperson) zusammen gelöst werden. An Einzelpersonen (auch Besucher in geschlossenen Gruppen) können keine Gruppenkarten abgegeben werden.

Familien

Familienkarte 1 (1 Erw., bis 4 Kinder ab 6 Jahre)

4,00 €

Familienkarte 2 (2 Erw., bis 4 Kinder ab 6 Jahre)

8,00 €

jedes weitere Kind (ab 6 Jahre)

0,50 €

Kinder unter 6 Jahren

freier Eintrit

Burgruinen Alt- und Neu-Erfenstein

Die Burgruinen Alt- und Neu-Erfenstein liegen in einem Waldgebiet in der Nähe der Gemeinde Esthal im Kreis Bad Dürkheim.

Von der Hauptburg Neu-Erfenstein ist heute noch ein ca. 10 m hoher rechteckiger Bergfried zu sehen, der sich auf einem pilzförmigen, hohen Felsen befindet – ein typisches Kennzeichen für die Pfälzer Felsenburgen. Umgeben ist der Bergfriedfelsen von Resten der mittlerweile erneuerten Ringmauer. Der Felsen wurde 1965 durch Quadermauern fixiert, um einen Einsturz zu verhindern. Der im 19. Jh. restaurierte Bergfried kann heute leider nicht besichtigt werden.

Oberhalb der Burgruine Neu-Erfenstein befinden sich die wenigen Überreste der Ruine Alt-Erfenstein. Über den heute noch sichtbaren Halsgraben, der zum Schutz der Burg beitrug, ragt der Felssporn mit den überwachsenen Resten des ehemaligen Bergfrieds auf. Die Buckelquader weisen auf eine Erbauungszeit in staufischer Zeit hin.

Lesen Sie weiter


Tipps

Besuchen Sie auch die Burgruinen Breitenstein, die sich in der Nähe der Burgruinen Alt- und Neu-Erfenstein befindet. Es lässt sich ein schöner Waldspaziergang mit dem Besuch der beiden Ruinen verbinden.



BSA