15.02.2018

Mit dem Direktor durch das Landesmuseum

Auftakt der neuen Führungsreihe „Lieblingsstücke“ im Rheinischen Landesmuseum Trier
Der Direktor des Landesmuseums, Dr. Marcus Reuter, vor den monumentalen Grabdenkmälern aus Neumagen, © GDKE - Rheinisches Landesmuseum Trier, Foto: Tim Hufnagel.

Der Direktor des Landesmuseums, Dr. Marcus Reuter, vor den monumentalen Grabdenkmälern aus Neumagen, © GDKE - Rheinisches Landesmuseum Trier, Foto: Tim Hufnagel.

Am Sonntag, 25. Februar, um 15 Uhr startet die neue Führungsreihe „Lieblingsstücke“ im Rheinischen Landesmuseum Trier. Den Auftakt macht Dr. Marcus Reuter, seit 2012 Direktor des Landesmuseums.

Die öffentliche Führungsreihe „Lieblingsstücke“ lädt dazu ein, die Experten des Landesmuseums kennenzulernen. Diese geben Einblicke in den vielfältigen Aufgabenbereich im Museumsalltag und erzählen zugleich Spannendes über ihre persönlichen „Lieblingsstücke“ in der Dauerausstellung.

Dr. Marcus Reuter wird die Besucherinnen und Besucher auf eine Reise in die römische Vergangenheit der Stadt Trier mitnehmen. Im Mittelpunkt stehen dabei die herausragenden archäologischen Fundstücke der ältesten Stadt Deutschlands. Eine ganz besondere Rolle nehmen auch die monumentalen Grabdenkmäler aus Neumagen an der Mosel ein.

Dauer ca. 90 min, max. 25 Personen, eine vorherige Anmeldung ist nicht möglich.
Kostenbeitrag: Eintritt zzgl. 2 € Führungsgebühr




BSA