26.01.2018

„Leistungsschau auf hohem Niveau“ - Neue Ausgabe der „Trierer Zeitschrift“ im Rheinischen Landesmuseum Trier vorgestellt

Am Freitag, 26.01.2018, wurde im Beisein von etwa 80 Gästen im Vortragssaal des Museums die aktuelle Ausgabe der „Trierer Zeitschrift“ (Jahrgang 79/80, 2016/17) präsentiert.
Ehrende und Geehrte vereint (v.l.n.r.): Jürgen Merten, Hans Hortmann, Peter Seewaldt, Lothar Schwinden und Marcus Reuter (Aufnahme: GDKE-Rheinisches Landesmuseum Trier, Thomas Zühmer)

Ehrende und Geehrte vereint (v.l.n.r.): Jürgen Merten, Hans Hortmann, Peter Seewaldt, Lothar Schwinden und Marcus Reuter (Aufnahme: GDKE-Rheinisches Landesmuseum Trier, Thomas Zühmer)

Trierer Zeitschrift 79/80 ∙ 2016/17

Trierer Zeitschrift 79/80 ∙ 2016/17

Die Veranstaltung war als kleiner Festakt gestaltet, da die neue Veröffentlichung gleichzeitig als Festschrift zum 65. Geburtstag dreier verdienter Wissenschaftler des Landesmuseums erschienen ist: Dr. Hans Nortmann, Lothar Schwinden und Dr. Peter Seewaldt haben es in ihren Dienstzeiten zusammen auf 100 Jahre gebracht.

Dr. Marcus Reuter, Direktor des Rheinischen Landesmuseums Trier, wies in seiner Begrüßung darauf und auf die lange Tradition seit dem ersten Erscheinen der „Trierer Zeitschrift“ hin: Sie sei zwar inzwischen „eine recht betagte Dame“, trage aber immer wieder als eine „Leistungsschau“ mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Renommee des Landesmuseums bei. Auch ihr neu gestaltetes, äußeres Erscheinungsbild trägt diesem hohen Niveau Rechnung.  

In seinem Festvortrag stellte einer der Autoren des neuen Bandes, Dr. Joachim Hupe, Leiter der Außenstelle Trier der Direktion Landesarchäologie, eine Kurzfassung seines Beitrages vor. Ihn beschäftigt darin die Frage nach der relativen zeitlichen Abfolge der Errichtung der römischen Stadtmauer und des Amphitheaters. Bis auf eine neuere Ausnahme ging man bisher von einem nachträglichen Einbau der Stadtbefestigung in die Zuschauerränge der Gladiatorenarena aus.

Dokumentierte Hangsicherungsarbeiten gaben für Joachim Hupe den Anstoß zu einer Neubewertung der Befunde. Alles spricht seiner Ansicht nach gegen einen nachträglichen Einbau der Stadtmauer ins Amphitheater. Beide seien somit als Bestandteile einer städtebaulichen Gesamtkonzeption anzusehen, die zudem auf eine Ausdehnung des bebauten Stadtareals innerhalb der Mauer angelegt gewesen sei. Als reguläres Stadttor habe das Amphitheater wohl nie gedient. Und auch seine Funktion als „Bastion“ im Gefüge der Stadtbefestigung bleibe bis auf weiteres ungelöst, der Eindruck einer repräsentativen Zweckbestimmung des Bauensembles überwiegt.

Jürgen Merten, Bibliothekar und Verlagsleiter des Landesmuseums, präsentierte den neuen Band der Zeitschrift mit kurzen Angaben zum Inhalt und zu den Ergebnissen der einzelnen Beiträge. Die Jubilare stellte er mit ihren Tätigkeiten im Dienst des Landesmuseums vor und überreichte ihnen zusammen mit Marcus Reuter die ersten, druckfrischen Exemplare der neuen Publikation.


Neuerscheinung

Zeitschrift 79/80 ∙ 2016/17

Archäologie und Kunst des Trierer Landes und seiner Nachbargebiete

Hans Nortmann, Lothar Schwinden und Peter Seewaldt gewidmet zum 65. Geburtstag

Trier: Rheinisches Landesmuseum 2017
494 Seiten
ISBN 978-3-944371-08-5

Gebunden € 48,-

Wissenschaftliche Abhandlungen zur Archäologie der Vorgeschichte, der Römerzeit und des Mittelalters sowie zur Kunstgeschichte.

Aus dem Inhalt
Jürgen Merten / Kristina Schulz · Bibliographie Hans Nortmann
Jürgen Merten / Kristina Schulz · Bibliographie Lothar Schwinden
Jürgen Merten / Kristina Schulz · Bibliographie Peter Seewaldt
Dietrich Boschung · Ikonographische Überlegungen zum Trierer Liviaporträt
Stefanie Martin-Kilcher · Ein Paar silberne Scheibenfibeln der frühen Kaiserzeit aus Trier
Joachim Hupe · Die römische Stadtmauer im Trierer Amphitheater. Ein Forschungsproblem im
Licht alter und neuer Untersuchungen
Elisabeth Krieger · Ein Töpferofen aus der römischen Villenanlage von Duppach-Weiermühle
Simone Martini · Ein römischer Metallhort mit Wagenteilen und handwerklichem Gerät
aus Meckel
Peter Henrich · Die befestigte Villa von Bodenbach im Kontext der spätantiken Befestigungen
Nordgalliens und Niedergermaniens
Joachim Hupe · Jahresbericht der Archäologischen Denkmalpflege für den Stadtbereich Trier
2014-2015
Mechthild Neyses-Eiden / Andreas Rzepecki · Bericht des Dendrochronologischen Forschungslabors
am Rheinischen Landesmuseum Trier 2008-2015
Buchbesprechungen zur Vorgeschichte und Römerzeit



BSA