03.07.2016

03. Juli 2016  bis  23. April 2017 | Rheinhessen – eine Kulturreise durch zwei Jahrtausende

Im Jahr 2016 jährt sich die Gründung Rheinhessens zum 200. Male. Anlässlich dieses Jubiläums zeigt die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz mit ihren Direktionen Landesmuseum Mainz und Burgen, Schlösser, Altertümer themenbezogene Präsentationen zu Rheinhessen in den Dauer- und Sonderausstellungen.

Kapelle Iben in Fürfeld | Bild: Ulrich Pfeuffer, GDKE

Kapelle Iben in Fürfeld | Bild: Ulrich Pfeuffer, GDKE

Katharinenkirche in Oppenheim | Bild: Georg-Peter Karn, GDKE

Katharinenkirche in Oppenheim | Bild: Georg-Peter Karn, GDKE

Bergfried der Schwabsburg | Bild: Ulrich Pfeuffer, GDKE

Bergfried der Schwabsburg | Bild: Ulrich Pfeuffer, GDKE

Schlossruine Landskron bei Oppenheim | Bild: Ulrich Pfeuffer, GDKE

Schlossruine Landskron bei Oppenheim | Bild: Ulrich Pfeuffer, GDKE

Entdecken Sie die Kulturgeschichte Rheinhessens

Das Landesmuseum Mainz hat bedeutende Kulturgüter aus Mainz und Rheinhessen in seinem Bestand. Archäologische Funde von internationalem Rang belegen eindrucksvoll die jahrtausendealte Vergangenheit, die die Kultur der Region nachhaltig geprägt hat. Günstig gelegen an Rhein und Main, ausgezeichnet durch ein mildes Klima und fruchtbare Böden, war Rheinhessen von je her ein bevorzugter Siedlungsraum. Gemälde, Grafiken, Skulpturen und Möbel zeigen die traditionsreiche Kunst- und Kulturgeschichte Rheinhessens vom Mittelalter bis in unsere heutigen Tage.

Rheinhessen ist ein Land, das herausragende Bauwerke des Mittelalters sein eigen nennt. Manche, wie die Schlossruine Landskron, sind weithin sichtbar und prägen das Stadtbild. Andere wiederum schlummern eher im Verborgenen wie die Kapelle Iben, ein wahres Kleinod mittelalterlicher Sakralkunst. Unverwechselbar sind sie integraler Bestand-teil der sie jeweils umgebenden Landschaft und häufi g auch Gegenstand romantischer Betrachtung. Auch die umgebende Flora und Fauna ist häufi g bemerkenswert. Darauf soll insbesondere der Besuch der Ruine Schwabsburg aufmerksam machen. Die typische Vegetation Rheinhessens findet sich auch in der herausragenden Gestaltung der Kapelle Iben, aber auch in Details anderer Ausstattungen in den Burgen und Kirchen wieder. In jedem Fall lohnt es sich, diese reizvollen Zeugen der Vergangenheit Rheinhessens zu besuchen.

Rheinhessen - Eine Kulturreise durch zwei Jahrtausende“ ist die dritte Ausstellung, die im Rahmen der Aktivitäten anlässlich des Jubiläums „200 Jahre Rheinhessen“ im Landesmuseum Mainz präsentiert wird. Sie ergänzt die laufende Ausstellung „Mainz – ein Blick, viele Ansichten“ (bis 06.11.2016) und „Friedrich Pützer. Bauten und Projekte“ (bis 31.07.2016).

Neben den Ausstellungen lädt der Innenhof mit einem rheinhessischen Gartens zum Verweilen ein.


Ein Ausflug durch die Rheinhessische Geschichte



BSA